Skip to main content

So pflegen Sie Ihren Pflanztisch

Pflanztische sind nützliche kleine Helfer im Garten, auf dem Balkon und auch im Wintergarten oder Gewächshaus.

Sie helfen das Chaos beim Umtopfen im Zaum zu halten, bieten mit bequemer Arbeitshöhe eine rückenschonende Arbeitshaltung und so mancher Pflanztisch ist auch optisch ein echter Hingucker, der das gärtnerische Umfeld sogar verschönt.

Egal ob Sie sich für einen Pflanztisch Holz oder Pflanztisch Metall entschieden haben, er benötigt ein wenig Zuwendung, um lange funktionstüchtig und schön zu bleiben.

Pflanztisch aus Holz: Holz lebt!

Wie viele Gartenmöbel werden auch Pflanztische häufig aus Holz gefertigt. In der Regel handelt es sich dabei um Kiefer, Fichte oder Teak. Um dem Pflanztisch Holz eine längere Lebensdauer mit auf den Weg zu geben, werden die Hölzer imprägniert. Doch dieses ist kein Dauerschutz.

Je nachdem, wo Ihr Pflanztisch steht, benötigt er Ihre pflegerische Aufmerksamkeit 1 bis 3 Mal im Jahr.

Holz nimmt Feuchtigkeit auf und dehnt sich, zieht sich beim Trocken wieder zusammen. So können im Laufe der Zeit unschöne Risse im Pflanztisch Holz entstehen, die sich nicht nur negativ auf die Optik, sondern auch auf die Haltbarkeit auswirken. Auch Wind und Sonne tragen dazu bei, dass das Pflanztisch Holz im Laufe der Zeit vergraut.

Pflege

Unabhängig vom Standort beginnt auch die Pflege vom Pflanztisch mit der Reinigung. Feuchte Erde, Wasserspritzer und nasse Topfabdrücke sollten Sie grundsätzlich nach Arbeitsende entfernen und den Tisch mit einem Tuch nachtrocknen. Belassen Sie diese Feuchtigkeitsspender auf dem Pflanztisch Holz, nimmt es die Feuchtigkeit auf und der Kreislauf beginnt.

Pflegeöl

Steht Ihr Pflanztisch an einem witterungsgeschützten Ort, genügt es zum Saisonbeginn das Pflanztisch Holz mit Holz-Pflegeöl zu bearbeiten. Möchten Sie ganz sicher gehen, wiederholen Sie die Prozedur zum Saisonende.

Der Handel bietet Holz-Pflegeöle, die nicht nur vor Rissen und Vergrauen schützen, sondern auch vor Pilzbefall und Grünbelag.

Mit einem Lappen, Pinsel oder einer Rolle wird das Öl gleichmäßig dünn auf die Holzoberfläche verteilt. Achten Sie dabei darauf, dass Sie in Maserrichtung arbeiten, so nimmt das Holz besser den Schutz auf. Je nach Herstellerempfehlung kann das überschüssige Öl nach etwa 10 Minuten aufgenommen und der Pflanztisch mit einem Tuch nachgetrocknet werden.

Ist Ihr Pflanztisch den vollen Witterungseinflüssen während der Saison ausgesetzt, sollten Sie nicht nur im Frühjahr und Herbst zum Pflegeöl greifen, sondern auch während des Sommers dem Pflanztisch Holz die Gesundheitskur gönnen.

Ist das Kind, respektive der Pflanztisch, bereits in den sprichwörtlichen Brunnen gefallen, hilft nur noch abschleifen, neu imprägnieren und ölen.

Pflegevorgang

Beginnen Sie beim Schleifen mit grober Körnung und arbeiten Sie sich mit immer feinerer Körnung an das Endresultat. Empfohlen wird dabei die Körnungsabstufung 80, 120, 180, 240. Auch hier bitte darauf achten, dass Sie immer in Maserungsrichtung arbeiten um unschöne Kratzer im Pflanztisch Holz zu vermeiden. Nach dem Schleifen greifen Sie zur Schutzlasur und bearbeiten das Pflanztisch Holz wie schon beim Ölen beschrieben. Ist die Lasur eingezogen und die Oberfläche des Holzes wieder getrocknet, können Sie zusätzlich noch das Pflegeöl auftragen.

Besitzt Ihr Pflanztisch Metall – Arbeitsflächen, genügt es, diese regelmäßig und gut zu reinigen und zu trocknen. So vermeiden Sie unschöne dunkle Flecken und Rost auf der Metallfläche.

 

Pflanztisch Metall: Metall hält ewig!

Doch auch nur, wenn ein paar kleine Regeln in der Pflege vom Pflanztisch Metall berücksichtigt werden.

Je nachdem aus welchem Metall Ihr Pflanztisch besteht, (verzinktes Eisen, Aluminium, Stahl), sollen Sie auch beim Pflanztisch Metall immer auf saubere und trockene Oberflächen achten. Haben sich allerdings bereits Risse in der Schutzschicht vom Pflanztisch Metall gebildet, z.B. durch mechanische Einwirkung und Feuchtigkeit, die sich zu Rostflecken ausweiten, bleibt auch hier nur das Reinigen vom Rost mittels Metallschleifmittel, anschließend Rostschutzmittel auftragen und nach dem Trocken das Pflanztisch Metall mit hochwertigem Metalllack zu versiegeln.